Blog von Elke Barth

Was jeder auf dieser Welt gleich hat, egal ob groß oder klein, ob arm oder reich, ist Zeit. Wir haben viel oder wenig davon, je nachdem wie man es beurteilt.

Eine Studie der Universität Harvard zum Thema wie man glücklich alt wird, hat ergeben, dass das Wichtigste, um gesund zu altern, die Beziehungen im Leben sind.

Wenn wir kleine Kinder beobachten, sehen wir ihre Energie, ihren Forscherdrang und ihre große Freude auf das Leben. Alles darf erforscht und entdeckt werden, der Drang nach vorn ist sehr groß. Ein Kind das beim Laufen lernen hinfällt steht wieder auf. Es jammert nicht, bleibt nicht liegen und versucht es einfach von vorn.

Die erste und auch wichtigste Beziehung einer Frau ist die Beziehung zur Mutter. Die Mutter ist diejenige, die dem kleinen Mädchen vorlebt, was es heißt Frau zu sein. An ihr lernt das Kind typische weibliche Attribute kennen und leben.

Wir leben in einer Zeit, in der alles schneller wird. Früher brauchte ein Brief zwei Tage bis er ankam und zwei bis er beantwortet zurückkam. Heute ist es ein Klick. Ob E-Mail, WhatsApp oder andere Kanäle, alles wird schneller….. Dadurch muss man in kürzerer Zeit mehr erledigen, das erzeugt Zeitdruck und Stress.

Wie oft begegne ich Menschen, die Angst haben. Angst ist im Moment allegegenwärtig. Sie wird durch die Medien, Netzwerke und die Menschen um uns befeuert.

Beziehungen können auf unterschiedlichen Ebenen ablaufen. Man organisiert sich, hat den Alltag im Griff, geht hin und wieder miteinander ins Kino und lebt schön neben einander her.

Kannst du dich noch an deine Kindheit erinnern? Weißt du noch, wie es war Neues zu entdecken und die Dinge um dich herum zu erforschen?

Verletzlichkeit ist das Gefühl, das jeder am liebsten vermeiden möchte. Es ist das Gefühl, dass sehr unangenehm sein kann und mit einem tiefen Schmerz verbunden ist. Wer will das schon?